Als verbandsanerkannte EDV-Sachverständige fertige ich je nach Bedarf verschiedene EDV-Sachverständigengutachten an.
Wichtig ist mir dabei die persönliche Beratung meiner Auftraggeber, um ermitteln zu können, welche Leistungen im einzelnen Fall bedarfsgerecht sind, ein qualifiziertes Sachverständigengutachten zu stellen.

Was ist ein qualifiziertes Sachverständigengutachten?

Ein qualifizierter Sachverständiger wird bei Sachfragen sich zunächst ein Bild machen und Tatsachen feststellen. Auf Grund seiner Erfahrung wird er Schlussfolgerung ziehen, die für die Beurteilung eines Geschehens, eines Zustandes oder eines Sachverhalts zutreffen. Das Sachverständigengutachten muss vollständig und nach vollziehbar für Fachleute und Nichtfachleute sein.

Wertegutachten

Die Aufgabe eines Wertegutachtens ergibt sich bereits aus dem Namen. Es geht darum, den Wert eines IT-Systems oder einer ganzen IT-Umgebung präzise zu ermitteln.
Dafür werden Neuwert, Zeitwert, Wiederbeschaffungswert, Verkehrswert und Restwert der jeweiligen Systeme in Betrachtung gezogen.

Privatgutachten

Privatgutachten können sowohl von Privatpersonen als auch von Firmen in Auftrag gegeben werden. Die Bezeichnung „Privatgutachten“ mag in diesem Zusammenhang zunächst irritierend wirken, dient aber lediglich dazu, diese Form des Gutachtens von einem gerichtlich in Auftrag gegebenen Gutachten (Gerichtsgutachten) zu unterscheiden. Privatgutachten fertige ich für unterschiedlichste Gegebenheiten bei meinen Auftragnehmern an. Daher können sie in verschiedenen Sachverhalten verwendet werden.

Gerichtsgutachten

Im Gegensatz zu einem Privatgutachten werden die Gerichtsgutachten durch eine öffentliche Behörde in Auftrag gegeben. Dieses können zum Beispiel Gerichte, die Staatsanwaltschaft oder auch die Polizei sein. Sachverständigengutachten werden immer dann benötigt, wenn die Aufklärung des Sachverhaltes die Kenntnisse der jeweiligen Behörde überschreitet. An dieser Stelle ist die Expertise eines Sachverständigen gefragt. Hierbei liegt die Aufgabe des Sachverständigen darin, den Sachverhalt präzise und dennoch für Nicht-Experten auf dem jeweiligen Themengebiet verständlich darzulegen. Wichtig ist, dass Sachverständige dabei grundsätzlich parteinunabhängig und unvoreingenomen sind. Ihnen obliegt dabei keineswegs eine juristische Bewertung des Sachverhalts. Dafür ist einzig und alleine das Gericht selbst zuständig.

Versicherungsgutachten

Versicherungsgutachten werden zum Zweck der Schadensregulierung zumeist von Versicherungen in Auftrag gegeben. Hierbei spielen vor allem die Feststellung des Schadens und der Schadensursache eine zentrale Rolle. Darüber hinaus können auch Restwert und die Reparaturkosten für den Fall einer Instandsetzung nach dem Schadensfall betrachtet werden.

Sie haben Fragen oder wünschen eine individuelle Beratung zu EDV-Sachverständigengutachten?